Skip to main content

Die besten Miele Kaffeevollautomaten im Test 2021

Der bekannte Hersteller von Haushalts- und Gewerbegeräten Miele konzentriert sich bei seinen Kaffeevollautomaten auf das Segment der Premium-Geräte. Neben hochpreisigen Einbaugeräten umfassen Miele Kaffeevollautomaten vor allem eine breite Modellpalette hochwertiger, multifunktionaler Standgeräte. Unabhängig vom Modell bietet ein Miele Kaffeevollautomat immer mehrere praktische Komfortfunktionen, die Bedienung und Reinigung im täglichen Betrieb erleichtern. Insgesamt erwecken die Miele Kaffeevollautomaten einen wertigen Eindruck.



Miele CM 7350

ab 1.799,00€

inkl. 19% MwSt.
Miele CM 7750

ab 500,00€ 2.749,00€

inkl. 19% MwSt.
Miele CM 7300

799,00€ 1.799,00€

inkl. 19% MwSt.
Miele CM 7500

1.979,00€ 1.997,00€

inkl. 19% MwSt.
Miele CM 6150

ab 8,99€ 9,99€

inkl. 19% MwSt.
Miele CM 5500

ab 32,99€

inkl. 19% MwSt.
Miele CM 5300

ab 29,99€ 649,00€

inkl. 19% MwSt.
Miele CM 6350

ab 969,00€ 1.099,00€

inkl. 19% MwSt.

Wissenswertes über den Miele Kaffeevollautomat

Miele legt bei der Entwicklung ihrer Kaffeevollautomaten – wie auch bei ihren übrigen Haushaltsgeräten – großen Wert auf die ausschließliche Verwendung hochwertiger Materialien und auf eine bestmögliche Funktionalität der Geräte. Die bei den Miele Kaffeevollautomaten zu beobachtende große Preisspanne zwischen einzelnen Modellen kann in aller Regel auf nützliche Zusatzfunktionen zurückgeführt werden, die Sie bei den höherpreisigen Geräten erwarten können. Die günstigen Preise bei bestimmten Modellen kommen nicht etwa durch die Verwendung suboptimaler und preisgünstiger Materialien oder durch Einsparung von Arbeitsgängen bei der Montage zustande. Miele versucht, bei der Entwicklung neuer Techniken und Modelle in dem starken Konkurrenzumfeld möglichst die Nase vorn zu haben. Beispielsweise führt Miele Geräte, die mit einem Sensor die Höhe der unter den Auslauf platzierten Tassen oder Gläser erkennen und die Höhe des Auslaufs automatisch anpassen.

Was haben alle Vollautomaten von Miele gemeinsam?

Gemeinsam ist allen Miele Kaffeevollautomaten, dass nur hochwertige Technik – auch bei den etwas günstigeren „Einsteigermodellen“ – verbaut wird. Die Brühgruppen aller Geräte arbeiten mit einem Arbeitsdruck von bis zu 15 bar. Der hohe Druck gilt als optimal, um das Aroma der Kaffeebohnen bestmöglich zu nutzen und um eine schöne, feste Crema für den Espresso und andere Kaffeearten zu zaubern. Für die Erzeugung des Milchschaums ist jeder Kaffeevollautomat Miele mit einem Düsensystem ausgerüstet, das vollautomatisch arbeitet und leicht zu reinigen ist. Die Milch wird per mitgeliefertem kleinen Schlauch aus einem separaten Tank gezogen oder direkt aus der Milchflasche oder dem Tetrapack gezogen. Ein separater Milchtank hat den Vorteil, dass er nach Gebrauch einfach wieder in den Kühlschrank gestellt werden kann. Das ist vor allem nützlich, wenn Frischmilch für die Aufschäumung verwendet wird.

Vorteile eines Kaffeevollautomaten der Marke Miele

Der generelle Vorteil eines Miele Kaffeevollautomaten liegt darin, dass es sich beim Hersteller um ein sehr verlässliches Unternehmen handelt, das für einen gut funktionierenden Kundenservice bekannt ist. Weitere Vorteile liegen in Design und Technik der einzelnen Modelle. Die Geräte sind vielseitig und lassen das Kaffeearoma optimal zur Geltung kommen wie häufig im Miele Kaffeevollautomat Test bestätigt wird. Die Maschinen sind im Betrieb angenehm leise dank der verbauten Keramikmahlwerke. Bei allen Modellen lassen sich die Parameter Kaffeestärke, Wassermenge, Temperatur und Mahlgrad individuell einstellen. Bei einigen Modellen lassen sich die individuellen Einstellungen für vier oder sogar für bis zu zehn Nutzer als Nutzerprofil speichern.
Ein besonderer Vorteil besteht darin, dass sich die Auslaufhöhe auf die untergestellten Tassen oder Gläser anpassen lässt. Bei einem Modell geschieht das sogar sensorgesteuert automatisch. Außer für die Zubereitung der verschiedenen Kaffeearten können Miele Kaffeevollautomaten auch für die Zubereitung von Tee verwendet werden und zum Milch erwärmen. Mehrere Modelle bieten die Möglichkeit per One Touch zwei Tassen oder Gläser Cappuccino oder Latte macchiato gleichzeitig zu erzeugen. Last, not least verdient die Kaffeekannenfunktion, die einige Modelle bieten, Erwähnung. In der speziellen Funktion bereitet die Maschine nacheinander bis zu sechs gleiche Getränke hintereinander zu. Das vereinfacht die Versorgung einer ganzen Gruppe von Gästen.

Kaufberatung für Miele-Kaffeeautomaten: Darauf müssen Sie achten

Bei allen Vorzügen, mit denen Miele Kaffeevollautomaten punkten, dass das in die nähere Auswahl kommende Gerät auch Ihre individuellen Vorlieben abdeckt. Beispielsweise verfügen zwar alle Modelle über hervorragende Reinigungs- und Entkalkungsprogramme, aber nicht bei allen Modellen lässt sich ein Wasser- oder Kalkfilter installieren. Unsere Kaufberatung konzentriert sich auf ausgewählte Parameter, die einen wesentlichen Einfluss auf Qualität und Geschmack des produzierten Getränks haben.

Regulierbarer Mahlgrad

Alle Miele Kaffeevollautomaten bieten die Möglichkeit zwischen fünf Mahlgraden zu wählen, so dass für jede Kaffeebohnensorte und der gewünschten Kaffeeart ein optimaler Mahlgrad gefunden und eingestellt werden kann. Ein zu grobes Kaffeemehl macht etwa einen Espresso zu wässrig. Ebenso ungünstig wirkt sich auch ein zu fein gemahlenes Kaffeemehl aus, weil das Wasser zu lange in der Brühgruppe verweilen muss, bis es vollständig durchgepresst wird.

Bohnenbehälter/Wassertank

Die optimale Größe des Behälters für die Kaffeebohnen und für das Wasser sollte Ihren individuellen Gewohnheiten entsprechen. Wenn sie täglich etwa zehn Getränke zubereiten, ist ein Fassungsvermögen von etwa 250 bis 300g für die Kaffeebohnen ausreichend. Er muss dann nur alle paar Tage befüllt werden. Die Bohnen verlieren in der kurzen Zeit nur geringfügig an Aroma. Die meisten Miele Modelle entsprechen dieser Größenordnung.

Wasserfilter

Ein Wasser- oder Kalkfilter ist besonders wichtig bei hartem, kalkhaltigem Wasser. Der Kalkfilter filtert Kalk und andere Stoffe mit ungünstiger Wirkung auf das Aroma des Kaffees aus und verlängert die Intervalle, in denen das Entkalkungsprogramm aktiviert werden muss. Sie sollten darauf achten, dass der Miele Kafeevollautomat, für den Sie sich entscheiden, entweder einen integrierten Wasserfilter aufweist oder ein solcher nachträglich installiert werden kann.

Bedienung

Bedienungskomfort wird bei Miele großgeschrieben. Die Bedienung der Kaffeevollautomaten ist denkbar einfach und erfolgt bei den meisten Modellen intuitiv. Die Bedienungsanleitung kann meist schon nach wenigen Bezügen beiseitegelegt werden.

Pflege und Reinigungstipps des Kaffeevollautomaten

Reinigung und Pflege der Miele Kaffeevollautomaten ist denkbar einfach. Es steht ein per Knopfdruck oder Touchpanel aktivierbares automatisches Reinigungsprogramm zur Verfügung. Zusätzlich kann bei den meisten Modellen die Brühgruppe mit einfachen Handgriffen ausgebaut und per Hand oder in der Spülmaschine gereinigt werden. Zusätzlich kann ein Entkalkungsprogramm aktiviert werden, um die wichtigsten Teile in der Maschine von Kalkablagerungen zu befreien.

Fazit

Miele Kaffeevollautomaten genügen hohen und einige Modelle auch sehr hohen Ansprüchen. Die verbaute Technik und die verwendeten Materialien entsprechen dem außergewöhnlichen Qualitätsstandard wie man es von Miele auch in anderen Bereichen von Haushaltsmaschinen kennt und erwarten darf. Das äußere Design der Maschinen folgt einer geradlinigen Eleganz mit fast kubischen Formen. Viele Modelle punkten mit besonderen technischen Raffinessen und nützlichen Zusatzfunktionen wie One Touch für zwei gleiche Bezüge mit automatisch erzeugtem Milchschaum oder automatischer Anpassung der Auslasshöhe an die darunter gestellten Tassen oder Gläser. Die Preise für Kaffeevollautomaten aus dem Hause Miele bewegen sich im oberen Bereich, dennoch können wir die qualitativ hochwertigen Maschinen zum Kauf empfehlen.